Rancho Paradiso
Pferdepension, Reit- und Pferdeausbildung

Uwe Apel


Ich bin erst mit 20 Jahren intensiver mit Pferden in Kontakt gekommen und war beeindruckt von der Größe und Kraft der Tiere. Ihr gutmütiges Wesen faszinierte mich. Mir war von Anfang an wichtig mit den Pferden eine Ebene der Verständigung aufzubauen. Pferde in Ihren Verhaltensweisen und Bedürfnissen zu verstehen, um so eine Nutzbare Verbindung mit dem Menschen herstellen zu können.





Meine Lehrer waren unter anderem:

Bernd Merka brachte mich mit den Lehren von Tom Dorrance und Ray Hunt (Lehrvater von Buck Brannamann) in Kontakt. Zu dieser Zeit gab es noch keine übersetzten Bücher, so dass ich mich durch die englisch sprachigen Originale gelesen habe. Hieraus habe ich die entscheidenden Philosophie- Grundsteine für meine Arbeit mit Pferden gelegt, die heute -  mehr denn je -  an Bedeutung gewinnen.

Peter Kreinberg Gestüt Goting Cliff /Co- Trainerin Brigitte Eide
Balance und Rhythmus mit dem Pferd sind die wichtigsten Schwerpunkte aus dieser Lernperiode.

Jean- Claude Dysli, Hacienda Buena Suerte, Spanien
Jean-  Claude Dysli gab mir nach diesem Fundament, die Kraft, den langen Weg des Lernens weiter zu gehen.

Alfonso Aguilar, Natural Concept´s, Mexico
Alfonso zeigte mir, dass Verständigung und Hingabe (Vertrauen )zwischen Mensch und Tier wenig Grenzen haben. Und das Losgelassenheit verschieden definiert werden kann.

Mike Bridges, Californien
(Ein Kollege und Freund von Alfonso)
Von ihm erhielt ich einen Einblick in die Ausbildung der Ranchpferde nach alter Buckaroo Tradition.

Bozo Rogers /Volker Schmidt
Zeigten mir, dass Horsemenship und Dynamik auch funktionieren.
Schwerpunkt: Bessere Bewegung und Selbständige Manöver des Pferdes.

Jörg Pasternak / Ronny Hodges USA Georgia
Waren eine gute Unterstützung für Cutting und Rindertraining .

Horst Becker
Ein Vertreter der klassischen Reitkunst, zeigte noch mal, dass die Schwerpunkte, unabhängig von der Reitweise und Equipment, auf solider konsequenter Pferdeausbildung liegen sollten.
Dann sind die Gemeinsamkeiten größer als viele Pferdebesitzer denken.

Diese Trainer gaben mir das Wissen und die Ideen ein Programm zur Ausbildung/ Kommunikation zu entwickeln, das auf viele verschiedene Pferde anwendbar ist.

Es gäbe noch viele andere Menschen zu erwähnen von denen ich gelernt habe und Situationen aus denen ich Erfahrungen gesammelt habe, doch das Wichtigste wäre sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Mir bei der Arbeit zu zusehen und/ oder das offene Gespräch zu suchen.



Ich bin bereit jeden Tag von Pferden und Menschen zu lernen und den gemeinsamen Weg zu gehen.

"Ich bin fasziniert von Pferden- unabhängig von Rasse und Reitweeise"

Mittlerweile sind über 25 Jahre Rancho Paradiso vergangen. Nun habe ich schon über 800 Pferde in Ausbildung, Korrektur oder Beritt gehabt und viele tausend Reiter mit ihren eigenen Pferden auf ihrem Weg begleitet. 

Mein Bestreben ist es seit jeher einen langfristigen gemeinsamen Weg zu finden, der die Verfassung des Pferdes/ des Reiters und den Wunsch der Nutzung in ein mögliches Verhältnis setzt. Meine berufliche Weiterbildung habe ich seit ca. 20 Jahren auf diesen Schwerpunkt gelegt und meine Fortbildung der Reiterei in verschiedene Richtungen geöffnet. Mein Wunsch ist es vielen Pferden zu helfen,einen langen harmonischen Weg mit dem Besitzer zu gehen.

Ich habe große Freude daran und freue mich auf euch und eure Pferde !


















 



Die Inspiration dazu gaben mir damals gute Pferdeleute (Horsemen) die eine Ausgewogenheit von Harmonie und Leistung zeigen konnten. Das war der Anstoß für mich genau von solchen Trainern zu lernen.

Ein großes Glück war mein erstes eigenes Pferd eine Araber Stute, die immer bereit war für mich zu arbeiten. Mit ihr zusammen begann ich zu lernen. Mir wurde erst später klar was es bedeutet ein so williges und gehorsames Pferd zu besitzen.
Das Wesen des Pferdes, das unglaubliche Vertrauen zum Menschen , lehrten mich Geduld und Ausgeglichenheit.



 

Weiterbildung:

  • Martin Plewa: Vielseitigkeit
  • Kurd-Albrecht von Ziegner (Mechtersen): Hangbahntraining, Vielseitgkeit
  • Georg-Christoph Bödicker: Springen
  • Manolo Oliva: Dressur
  • Heike Kemmer: Dressur
  • KLaus Balkenhol: Gutes Reiten reicht
  • Phillipe Karl: Klassische Dressur
  • Bent Branderup: Akademische Reitkunst
  • Buck Brannaman/ Martin Black/ Richard Caldwell: Ranchwork und Training
  • Hofreitschule Bückeburg: Die Welt der Pferde




Die Welt der Pferde ist bunt und wunderbar- Wir haben viele Möglichkeiten mit diesen wunderbaren Tieren umzugehen- aber jeder Einzelne entscheidet, welche Blickrichtung er einnimmt und welchen Weg er geht.